Daniel Brauer

Daniel Brauer

* 29.03.1977 in Weißenfels
† 10.06.2018
Erstellt von abschied-nehmen.de
Angelegt am 16.06.2018
5.660 Besuche

Kondolenzen (69)

Sie können das Kondolenzbuch nutzen, um den Angehörigen Ihr Beileid zu bekunden, Ihrer eigenen Trauer Ausdruck zu verleihen oder um dem Verstorbenen einige letzte Worte des Abschieds mitzugeben.

Kondolenz

Trauer

29.10.2019 um 17:19 Uhr

Trauer
beginnt nicht mit der ersten Träne,
sondern mit der entsetzlichen Stille
und der unfassbaren Leere.

Wenn ich an DICH denke,
ist da immer ein Lächeln
und ein bleibender Hauch
von Traurigkeit und Sehnsucht.

 

Kondolenz

Gedanken

27.10.2019 um 13:42 Uhr

In Gedanken hören wir Deine Stimme, sehen wir Dein Lachen, fühlen noch immer die eine oder andere Umarmung. In Gedanken sind wir für immer bei Dir .... denn diese Erinnerung sind die Sterne in der Dunkelheit unserer Trauer ....☆。*。☆

Kondolenz

In Liebe für meinen Daniel

21.10.2019 um 20:40 Uhr

Mit dem Tod eines geliebten Menschen bekommen auch Zahlen, Tage, Daten, Uhrzeiten, Worte und Orte eine andere Bedeutung...

 

Bei Daniel bzw. mir als Mutter sind es vor allem nun der Todestag...

Der 10. Juni

Der Sonntag...

6:00 Uhr...

2018

 

Doch das erinnert an seine letzten schweren Stunden...

Das macht traurig, sehr sogar...

Zur Trauer gehört dies dazu und dennoch,

ich bin sicher, dass Daniel und auch eure Liebsten, die uns vorausgegangen sind, nicht mehr leiden...

Somit auch uns nicht mit schwerem Herzen sehen möchten...

 

Erinnern wir uns doch vermehrt an die erfreulichen Daten...

An die schönen Erlebnisse...

An das Lachen und das Gefühl von Leben in uns...

Vor allem Anderen jedoch an die Liebe, die uns niemand nehmen kann...

 

Die Sehnsucht, der Schmerz begleitet uns doch ohnehin bis wir eines Tages wieder vereint sind...

Kondolenz

Abschied tut so weh....

13.10.2019 um 21:34 Uhr

Dort wo du bist, sind meine Träume

Die Träume für und um dich sind gestorben...

 

Dein Lachen fehlt...Es ist so still...

Ich wusste, du wirst gehen...

Ich habe es gespürt...

Aber ich wollte es nicht glauben

Ich wollte mich nicht von dir verabschieden

Nein...Niemals...

 

Aufgeben? Das war nichts für dich...

Du hast gekämpft wie eine Löwe...

Gingst mit erhobenen Hauptes deinem Feind entgegen,

40 Jahre Leben, eins davon voller Schmerz, Verzweiflung, Tränen und Kampf...

 

Je schwächer dein Körper wurde umso kraftvoller wurde dein Geist...

 

Ich wünschte ich hätte dir diesen Weg ersparen können..

Ich wünschte ich hätte dir diesen Weg abnehmen können...

 

Warum du? Warum nur? WARUM!

 

Dann fühle ich dich, ganz tief in meinem Herzen...

 Es wird nichts mehr so sein wie es einmal war...

Und doch wird es weiter gehen...

 

In ewiger Erinnerung und tiefer Liebe...

 

deine Mom ❤

Kondolenz

Es tut so weh....

24.09.2019 um 20:28 Uhr

Lieber Daniel

es wird nie aufhören weh zu tun und anders zu werden, auch wenn noch so viel Zeit vergeht. Wir werden unser ganzes Leben mit der Tatsache umgehen müssen, dass Du nicht mehr bei uns bist. Warum denken manche Menschen, es würde sich irgendetwas ändern an unserer Empfindung, dem tiefen Schmerz, der uns auf Schritt und Tritt begleitet, der uns keinen Augenblick loslässt. Niemals werden wir an einen Zeitpunkt gelangen, an dem wir sagen werden, so jetzt ist alles gut. Denn uns fehlt ein wertvoller Teil unseres Lebens und das bist DU. Immer wieder erinnert uns so vieles daran was seither alles

geschehen ist. All das was sich seither verändert hat, seitdem Du nicht mehr da bist. All das was all die anderen, Deine Freunde und auch wir selbst erlebt haben, was Dir verwehrt blieb zu erleben, zu erreichen, Träume zu verwirklichen. Es tut so weh sich an Momente zu erinnern, die es nie wieder geben wird. Wir sind nicht mehr dieselben wie vorher, als Du noch bei uns warst. Wir vermissen Dein Lachen, Deine Augen, Deine Stimme, Deine Umarmung, alles von Dir, wir vermissen DICH einfach so sehr...

 

 

In ewiger Liebe

deine Eltern

❤~☆~❤~☆~❤~☆~❤~☆~❤~☆~❤~☆~❤~☆~❤~☆~❤~☆~❤~☆~❤~☆~❤

 

 

Weitere laden...